Kategorien
Konzept

CEO Bedeutung

CEO Bedeutung: Ist CEO der Eigentümer?; Was macht der CEO?; Wer ist der höhere CEO oder MD?; Wer ist höher als der CEO?; Wie werde ich CEO? Der Chief Executive Officer (CEO) ist dafür verantwortlich, den Erfolg der Führung eines Unternehmens sicherzustellen und seine Zukunftsstrategien zu entwickeln sowie bestehende Richtlinien umzusetzen.

CEO Bedeutung: Ist CEO der Eigentümer?; Was macht der CEO?; Wer ist der höhere CEO oder MD?; Wer ist höher als der CEO?; Wie werde ich CEO?
  • Save
CEO Bedeutung: Ist CEO der Eigentümer?; Was macht der CEO?; Wer ist der höhere CEO oder MD?; Wer ist höher als der CEO?; Wie werde ich CEO?

Letztendlich ist es der CEO, der über Erfolg oder Misserfolg einer Organisation entscheidet. In dieser Funktion ist der CEO für alle Aspekte des Unternehmens verantwortlich, einschließlich Compliance, Finanzen, Personal, Recht, Marketing, Betrieb, Vertrieb und Technologie. Als CEO haben Sie die Aufgabe, diese Aufgaben zu erfüllen und gleichzeitig die Anforderungen anderer Interessengruppen oder Anspruchsgruppen wie Mitarbeiter, Investoren und Kunden zu erfüllen.

Profitorientierten Unternehmen mit einer angemessenen Anzahl von Mitarbeitern oder Einkommen wird am ehesten der CEO-Titel verliehen. Eine Reihe von Wohltätigkeitsorganisationen bevorzugt, dass die Position des CEO vom dienstältesten Mitarbeiter besetzt wird.

Der Begriff wird auch aus handelsrechtlichen Gründen in verschiedenen Unternehmen unterschiedlich verwendet. In den meisten Ländern sind Unternehmen gesetzlich verpflichtet, CEOs, andere Top-Führungskräfte und Vorstände zu haben. Die Vorschriften für LLCs verlangen nicht, dass LLCs einen CEO haben, aber sie haben die Fähigkeit, sich wie Unternehmen zu strukturieren.

Darüber hinaus haben einige Unternehmen und gemeinnützige Organisationen ihre höchste Führungsfunktion als CEO, während andere andere Titel verwenden, z. B. Präsident oder Geschäftsführer.

Unser Artikel untersucht die Rollen und Verantwortlichkeiten von CEOs und Geschäftsführern, untersucht die Unterschiede zwischen einem CEO und einem Geschäftsführer, bewertet ähnliche Berufsbezeichnungen und definiert, was ein CEO tut.

WICHTIGSTE ERKENNTNISSE: Die Bedeutung des CEO

  • Der Chief Executive Officer (CEO) einer Organisation hat die höchste Position inne.
  • Unternehmen unterscheiden sich in den Verantwortlichkeiten ihrer CEOs, aber CEOs sind normalerweise damit beauftragt, ihre Unternehmen zu erweitern, die Rentabilität zu steigern und den Shareholder Value in börsennotierten Unternehmen zu verbessern. Unternehmen werden von ihren CEOs geführt.
  • CEOs werden oft vom Vorstand des Unternehmens gewählt.
  • Der durchschnittliche CEO der 350 größten amerikanischen Unternehmen verdient jährlich 24 Millionen Dollar oder 351.026 Mal mehr als der durchschnittliche Angestellte.
  • Eine Studie zeigt den Einfluss des CEO auf die Unternehmensleistung mit 45 %, während eine andere zeigt, dass er für 15 % der Rentabilitätsabweichung verantwortlich ist.

Ist der CEO der Eigentümer?

CEO Bedeutung,Das hängt davon ab. CEOs können in einigen Fällen die Eigentümer ihrer Unternehmen sein. In anderen Fällen werden CEOs vom Vorstand ernannt.

Was macht der CEO?

Unternehmen werden von CEOs geleitet, die alle Aspekte ihrer Geschäftstätigkeit überwachen. Ein Manager kann Agenden delegieren und leiten, die Rentabilität steigern, die Organisationsstruktur verwalten, Strategien entwickeln und mit dem Vorstand des Unternehmens kommunizieren.

Es ist im Allgemeinen richtig, dass die Hauptaufgaben eines CEO die gleichen sind, unabhängig von der Größe des Unternehmens oder davon, ob es börsennotiert oder in Privatbesitz ist. Einige spezifische Aufgaben eines CEO können sich jedoch je nach den Umständen eines Unternehmens stark unterscheiden.

In der Regel ist der CEO eines Start-ups oder kleinen Familienunternehmens stärker in das Tagesgeschäft und die Geschäftsführung eingebunden als der CEO eines Großunternehmens.

Strategieformulierung, -kommunikation und -umsetzung sind die Hauptaufgaben von CEOs. Dementsprechend liegt es in der Verantwortung des CEO, die Ziele der Organisation unter anderem in Bezug auf Budget, Investitionen, Märkte, Partnerschaften und Produkte festzulegen, um ihre Mission bestmöglich zu erfüllen – ob diese Mission wie in den meisten Fällen darin besteht, Gewinne zu maximieren Unternehmen oder um bestimmte humanitäre oder philanthropische Ziele zu erreichen, wie bei gemeinnützigen, aber auch bei einigen gewinnorientierten Unternehmen.

Darüber hinaus haben Sie die Aufgabe, Führung und Personal so zu organisieren, dass strategische Ziele erreicht werden, um sicherzustellen, dass angemessene Governance und Kontrollen vorhanden sind, um Risiken zu begrenzen und die Einhaltung von Gesetzen und Vorschriften sicherzustellen, um Werte für verschiedene Interessengruppen zu identifizieren und dann bereitzustellen und um Führung zu übernehmen jederzeit, auch in herausfordernden Zeiten.

Als CEO sind Sie dafür verantwortlich, die Führungskräfte einzustellen, aus denen das Führungsteam des Unternehmens besteht, und jeden zu kündigen, der Ihre Standards nicht erfüllt. Neben dem CEO gibt es eine Reihe weiterer Chief Officers, die den CEO in funktionalen Angelegenheiten beraten; Der Chief Financial Officer (CFO) ist für die Finanzen zuständig, der Chief Marketing Officer (CMO) für das Marketing usw.

Neben der Leitung der Strategieentwicklung und der Erstellung von Richtlinien helfen diese Führungskräfte dem CEO auch bei der Umsetzung von Richtlinien und Anweisungen. Diese Führungskräfte fungieren wiederum als Vertreter des CEO in ihren jeweiligen Funktionsbereichen.

Darüber hinaus ist der CEO für die Entwicklung der Unternehmenskultur verantwortlich, indem er dabei hilft, Einstellungen, Werte und Verhaltensweisen zu etablieren, die die Mitarbeiter des Unternehmens widerspiegeln sollten. Sobald diese Werte, Einstellungen und Verhaltensweisen festgelegt sind, ist der CEO dafür verantwortlich, sie zu modellieren und sicherzustellen, dass andere Führungskräfte sowie die Personalabteilung sie unterstützen.

Normalerweise stellt der Vorstand der Organisation den CEO ein, überprüft seine Leistung, legt das Gehalt des CEO fest und hat die Befugnis, den CEO zu entlassen. Dies geschieht, wenn sie mit ihren Ergebnissen nicht zufrieden sind. Der CEO eines Unternehmens muss häufig den Vorstand auf dem Laufenden halten, da er oder sie auch als Präsident oder Vorsitzender fungieren kann.

Wer ist der höhere CEO oder MD?

Ein CEO ist die ranghöchste Führungskraft in einem Unternehmen. In ihrer Rolle berichten C-Level-Mitarbeiter, einschließlich COOs, CTOs, CFOs und andere, direkt an sie. Darüber hinaus stehen sie über den Vizepräsidenten und in einigen Fällen den Geschäftsführern. Für sie sind ausschließlich der Vorsitzende des Vorstandes und der Vorstand verantwortlich.

Demgegenüber nimmt der Geschäftsführer des Unternehmens eine einzigartige Position in der Unternehmenshierarchie ein. Viele Unternehmen stellen einen Geschäftsführer an die Stelle des CEO. Es ist auch üblich, dass sie im Vorstand tätig sind. Manchmal ist ihre Rolle mit der eines CEO vergleichbar. Unter diesen Umständen ist der Vorstandsvorsitzende für sie verantwortlich.

Es ist der CEO, der Entscheidungen für das Unternehmen trifft. Der CEO vertritt das Unternehmen nach außen und nach innen, da er dessen ranghöchste Führungskraft ist. CEOs sind für die Erstellung und Umsetzung der langfristigen Vision und Ziele des Unternehmens verantwortlich.

Darüber hinaus helfen sie bei der Formulierung von Unternehmensrichtlinien und der Umsetzung von Unternehmensstrategien. Darüber hinaus überwachen sie die Aufgaben anderer Führungskräfte im Unternehmen.

Der Geschäftsführer überwacht den Betrieb und die Leistung der verschiedenen Abteilungen eines Unternehmens. Sie leiten nicht nur den täglichen Betrieb der ihnen unterstellten Abteilungen oder Manager, sondern sind auch für deren tägliche Leistung verantwortlich. Direktoren sind häufig Mitglieder des Vorstands des Geschäftsführers. Um den Erfolg des Unternehmens sicherzustellen, arbeiten sie eng mit dem Vorstand zusammen.

Es ist nicht ungewöhnlich, dass dieselbe Person die Funktionen des CEO und des Geschäftsführers innehat. CEOs, die auch ein Unternehmen gegründet haben, bekleiden diese Rollen am ehesten. Auch wenn dies nicht ungewöhnlich ist, ist es normalerweise besser, verschiedene Personen in verschiedenen Rollen zu haben, die ihnen ein größeres Gefühl von Macht und Autorität verleihen.

CEOs und Geschäftsführer weisen in einigen Bereichen ähnliche Merkmale auf. Normalerweise beziehen sich diese Merkmale auf Fähigkeiten. Schauen wir uns einige Fähigkeiten an, die sowohl CEOs als auch Geschäftsführer besitzen.

  • Kommunikations- und Führungsqualitäten, die außergewöhnlich sind
  • Zwischenmenschliche Fähigkeiten
  • Organisationstalent
  • Analytische Fähigkeiten
  • Probleme und Konfliktlösungsfähigkeiten

Daher können CEOs in ihren Unternehmen eine höhere Rolle als Geschäftsführer einnehmen oder auch nicht. Die Unternehmensstruktur und -hierarchie einer Organisation haben viel damit zu tun.

Wer ist höher als der CEO?

Letztendlich steht der Verwaltungsrat, der sich aus den Aktionären zusammensetzt, vor dem CEO. Unter groben Anweisungen des Vorstands leitet der CEO die Organisation. Eine vom Vorstand ernannte Führungskraft ist für den CEO verantwortlich. Unternehmen gehören ihren Aktionären.

Der Aktionär (oder Hauptaktionär) kann in einer kleinen Organisation auch CEO und Mitglied des Verwaltungsrats sein. In größeren Organisationen wird der CEO jedoch dem Vorstand Bericht erstatten, obwohl er Aktien besitzt.

Wie werde ich CEO?

Was Sie tun müssen, um CEO zu werden, lässt sich wie folgt zusammenfassen:

Erfüllen Sie die Anforderungen für die CEO-Ausbildung

Sie werden wahrscheinlich mindestens einen Bachelor-Abschluss für zukünftige CEOs benötigen, wenn Sie die Standards erfüllen wollen. Betriebswirtschaftslehre, Management und öffentliche Verwaltung sind typische Disziplinen, in denen Studierende diesen Abschluss erwerben.

Es gibt einige Programme, die in weniger als vier Jahren abgeschlossen werden können und zu einem Bachelor-Abschluss in Betriebswirtschaftslehre führen. Unser nächster Abschnitt des Essays wird sich näher mit den Ausbildungsanforderungen befassen, um ein CEO zu werden.

Um CEO zu werden, benötigen Sie relevante Berufserfahrung

„Wie werde ich CEO?“ Studenten fragen sich. Wie lange dauert es zum Beispiel, um CEO zu werden? Praxiserfahrung sowie der Abschluss des vierjährigen Bachelorstudiums sowie des zweijährigen Masterstudiums sind wesentliche Faktoren.

Geschäftsführer müssen in der Regel über mehr als fünf Jahre Erfahrung in ihrem Bereich verfügen. Sie werden oft durch ihre derzeitigen Firmen oder andere Unternehmen befördert, in denen sie Führungserfahrung sammeln. Die von einigen Organisationen angebotenen Schulungs- und Entwicklungsprogramme können Fachleuten möglicherweise bei der Vorbereitung auf Beförderungen helfen.

Um CEO zu werden, sind professionelle Zertifizierungen erforderlich

Abhängig von ihrer beruflichen Verantwortung und den Bedürfnissen ihres Unternehmens verfügen einige CEOs über eine professionelle Zertifizierung in einem bestimmten Managementbereich, unabhängig davon, ob dies obligatorisch ist. Qualifikationen, die ihr Karrierepotenzial erweitern, stehen auch angehenden CEOs zur Verfügung. Nachfolgend finden Sie Beispiele für einige der gebräuchlicheren Anmeldeinformationen:

  • Wirtschaftsprüfer (CPA)
  • Projektmanagement-Profi (PMP)
  • Chartered Financial Analyst (CFA)
  • Zertifizierter Management Accountant (CMA)

Lesen Sie auch:Ethos in der Werbung

Externe Ressource: Investopedia

Share via
Copy link
Powered by Social Snap