Kategorien
Rechnen-de

Was ist Hardware?

Was ist Hardware?: Definition, Beschleunigung, Stoff, Kodierung, In-the-Loop, Virtualisierung.Einführung. Der Begriff „Hardware“ in der Softwareentwicklung bezieht sich wirklich auf alles, was physisch und greifbar ist.

Was ist Hardware?: Definition, Beschleunigung, Stoff, Kodierung, In-the-Loop, Virtualisierung
Was ist Hardware?: Definition, Beschleunigung, Stoff, Kodierung, In-the-Loop, Virtualisierung

Computer haben traditionell ein Betriebssystem, das auf der sogenannten „Software“ läuft. Heutzutage erfinden die Entwickler von Computern jedoch auch neue Möglichkeiten, wie Sie Ihren Computer ohne Tastatur, Maus und Mauspad verwenden können, indem sie Bildschirme aus weichen Materialien oder Lichtern erstellen, die als „Hologramme“ bezeichnet werden.

Diese Hologramme interagieren so mit dem Computer, dass sie physisch mit Ihren Fingern interagieren können und Sie sehen können, was Ihre Finger auf dem Bildschirm tun.

Angesichts der aktuellen technologischen Fortschritte hat sich die Hardware stark verändert. Daher konzentriert sich dieser Artikel auf verschiedene Dinge, die Sie über Hardware wissen müssen, z. B. Definition, Beschleunigung, Cloth, Codierung, In-the-Loop und Virtualisierung.

Definition

In der einfachsten Form ist Hardware alles Physische. Normalerweise wird dieser Begriff an elektronische Geräte wie Computer und Digitalkameras angepasst, bei denen die physischen Komponenten eng mit der Software gekoppelt sind.

Mit anderen Worten, Speicherchips gelten auch als Hardware, weil sie Daten und Prozesse speichern, die äquivalent auf einem Computer gespeichert sind. Der Begriff „Hardware“ wird oft synonym mit dem Begriff „Elektronik“ verwendet.

Es gibt viele Begriffe, die von Elektronik bis Software alles bedeuten oder bedeuten können, aber normalerweise verwendet werden, um die physischen Geräte zu beschreiben, die Teil eines Computers sind. Einige davon wären: Eingabe, Ausgabe und Speicherung.

Ohne sie ist ein Computer nichts anderes als ein Prozessor, der in einem leeren Raum läuft und nichts zu tun hat. Die Eingabe erfolgt in Form einer Tastatur oder Maus, mit der wir Daten in den Computer übertragen können. Ausgabe wären der Bildschirm und die Lautsprecher, die es uns ermöglichen, Daten aus dem Computer zu übertragen.

Beschleunigung

Hardwarebeschleunigung ist ein Begriff, der bedeutet, dass der Computer durch Einlösen der physikalischen Eigenschaften physikalischer Komponenten zu einem intelligenten Gerät gemacht wurde.

Hardwarebeschleunigung bedeutet, dass bestimmte physische Dinge in die Datenpfade eines Computers eingewoben wurden, um diese physischen Dinge schneller zu verarbeiten. Einfach ausgedrückt verstehen die Computerprozessoren Ihres Laptops oder Desktop-Computers keine physikalischen Konzepte.

Es beschränkt sich darauf, nur die elektronischen Eigenschaften von Dingen zu verarbeiten. Um einen Computer zu bauen, der physikalische Informationen wie Texturen und Positionen im 3D-Raum versteht, muss spezielle Hardware in den Computer eingewoben werden, wie z. B. Raytracing-Algorithmen und Rasterung.

Die Art der verwendeten Hardwarebeschleunigung hängt häufig davon ab, welche Art von Informationen verarbeitet werden. Wenn Sie beispielsweise eine 3D-Welt verarbeiten, benötigt Ihr Computer eine Art Raytracing-Beschleunigung, um die von den 3D-Kameras eingehenden Informationen zu verarbeiten.

Wenn Sie Texturen und Positionen von Ihren 2D-Kameras verarbeiten, wird dringend empfohlen, Chipsätze für die Rasterisierungsbeschleunigung zu verwenden.

Tuch

Stoff ist eine Art von Hardware, die für die Physiksimulation verwendet wird. In der Computerprogrammierung bezieht sich Kleidung auf die Art und Weise, wie Objekte durch physikalische Simulationen miteinander interagieren. Es wird oft in Spielen und Filmen verwendet, um die Kleidung realistisch bewegen zu lassen.

Beim Erstellen einer Stoffsimulation muss zunächst eine Physiksimulation eingerichtet werden, die die Kleidungsstücke und die Umgebung umfasst. Das Endergebnis ist, dass die Kleidung so mit der Umgebung interagiert, dass sich der Benutzer wie in einer virtuellen Realität fühlt. Um diese realistische Qualität herzustellen, ist es notwendig, einem Objekt, das ansonsten einfach ein interaktives Objekt sein könnte, Leben einzuhauchen.

Die Verwendung von Stoffsimulationen kann die Spielleistung steigern, da dynamischer Stoff sehr rechenintensiv sein kann. Es kann auch für eine glaubwürdigere Interaktion mit Kleidung sorgen. Der Prozess der Stoffherstellung beginnt mit der Herstellung eines Objekts oder der Kleidung eines Objekts.

Im Falle eines Hemdes oder einer Hose sollten sie mit zusätzlicher Physik erstellt werden, um sicherzustellen, dass sie sich verbiegen, wenn der Charakter eine Aktion wie Laufen oder Springen ausführt. Dies kann auch auf andere Kleidungsstücke wie Röcke und Jacken angewendet werden. Für komplexere Kleidungsstücke wie Krawatten und Handschuhe muss eine andere Injektionsmethode verwendet werden, damit sie natürlich aussehen, wenn sie von einem Menschen bewegt werden.

Codierung

Kodierung ist definiert als der Prozess der Übersetzung von Informationen von einer Form in eine andere. Kodierung für die Softwareindustrie kann bedeuten, dass Daten so modifiziert werden, dass sie gespeichert oder von einem Gerät auf ein anderes übertragen werden können.

Beispielsweise liest ein DVD-Player verschlüsselte Daten, indem er sie so modifiziert, dass sie auf Ihrem Fernsehgerät abgespielt werden können. Aber die Computerindustrie meint das nicht, wenn sie diesen Begriff verwendet. „Encoding“ bedeutet, dass die Daten verschlüsselt werden, damit sie an Ihren Monitor gesendet werden können.

Einfach ausgedrückt bezieht sich Codierung auf Auflösung, Seitenverhältnis und Farbtiefe. Beispielsweise wird eine Webseite mit einer Größe von 1440 x 900 und einer Farbtiefe von 32 Bit codiert.

Bei der Videocodierung liest der Player Informationen, die ihm mitteilen, wie das Video angezeigt werden soll. Nur einfache Daten (Bit) werden von Ihrem Computer an den Monitor gesendet; d.h. es ist nicht komprimiert. In diesem Fall wird Ihr Computer als Verbrauchergerät bezeichnet, während der Monitor ein professionelles Gerät ist.

Beispielsweise liest ein Verbraucher-DVD-Player verschlüsselte Daten, indem er sie so modifiziert, dass sie auf Ihrem Fernsehgerät abgespielt werden können. Wenn Sie ein Video auf Ihrem PC kodieren, wird es im AVI-Format gespeichert.

Videocodierung

Der Prozess der Codierung von Videos wird durchgeführt, um die Dateigröße zu reduzieren und gleichzeitig die Videoqualität zu verbessern. Dateien, die mit niedriger Bitrate kodiert sind, neigen dazu, Dateien von geringer Qualität zu sein, die nicht viele Details enthalten.

Sie enthalten nicht viele Informationen oder hochauflösende Inhalte und haben normalerweise eine große Dateigröße. Auf der anderen Seite sind Dateien, die mit einer höheren Bitrate codiert sind, tendenziell hochwertige Dateien, die mehr Details auf dem Bildschirm definieren und klarer, klarer und genauer erscheinen. Sie haben mehr Informationen oder hochauflösende Inhalte, aber die Dateigröße ist klein.

Es gibt drei Hauptstandards zum Messen der Codierung; d.h. Frames pro Sekunde (FPS), Kilobytes pro Sekunde (Kbps) und Bitrate. Sie alle haben ihre eigenen Vor- und Nachteile; Das heißt, eine höhere Bitrate bedeutet, dass Ihr Video besser aussieht, aber die Dateigröße größer ist, während niedrigere FPS bedeutet, dass Ihr Video nicht so flüssig aussieht, aber die Dateigröße kleiner ist.

In der Schleife

In the Loop wird im Synchronisationsjargon verwendet, was bedeutet, dass zwei Prozesse in einer vordefinierten Weise synchronisiert werden. In der Hardwarewelt würde dies bedeuten, dass ein Prozess oder eine „Schleife“ ausgeführt wird, während ein anderer Prozess darauf wartet, Daten zu lesen oder zu schreiben.

Wenn Sie beispielsweise ein Word-Dokument auf Ihrem Laptop schreiben und sich mit jemandem über Ihr Mobiltelefon unterhalten, kann das Telefon das Word-Dokument nicht lesen, bis es fertig geschrieben ist. Der Konversationsprozess ist in der Schleife; daher kann das Telefon nicht fortfahren, bis der Schreibvorgang abgeschlossen ist.

In den alten Tagen der Eingabeaufforderung war eine Schleife ein Befehl, der eine Textzeile schrieb und dann darauf wartete, dass Sie eine weitere Zeile und dann eine weitere eingeben. Man könnte sich den Text als eine Schleife vorstellen und der Befehl würde „umhergehen“ oder „kreisförmig“ lauten.

Virtualisierung

Virtualisierung, definiert als der Prozess der Schaffung einer Illusion der Realität, bei dem Software auf Hardware ausgeführt wird, die „vorgibt, echte physische Geräte zu sein“. Einfach ausgedrückt ist Virtualisierung Software, die geschrieben wurde, um mit Computern auf physischere Weise zu interagieren.

Der Prozess wird durchgeführt, indem die Eigenschaften eines physischen Geräts in der Software neu erstellt werden. Wenn Sie beispielsweise ein Bild von Ihrer Kamera aufnehmen und auf Ihrem Computer speichern möchten, würden Sie ein Virtualisierungsprogramm verwenden, um so zu tun, als wäre Ihr Computer ein externes Festplattenspeichergerät.

Eine weitere Verwendung für die Virtualisierung ist, wenn Sie eine 3D-Welt auf Ihrem Laptop oder Handy simulieren möchten. Dies geschieht, indem eine 3D-Illusion erzeugt wird, anstatt eine vollständige 3D-Welt zu erstellen. Es wird auch im Bereich Augmented Reality eingesetzt, wo Sie Ihr Smartphone als Kamera verwenden und Computerspiele mit der Game Engine spielen können.

Virtualisierung ist eine der neuesten Technologien, die in die Welt der Technologie eingeführt wurde. Es hat den Menschen viele Türen geöffnet, um ihre eigene virtuelle Welt zu erschaffen und zu tun, was sie wollen.

Die Hauptidee für die Virtualisierung wurde ursprünglich in den 1950er Jahren entwickelt, als Buehler das Konzept namens „Buford’s Holographic Storage“ entwickelte. Hier erstellen Sie ein Hologramm entweder durch Laser- oder holografische Technologie. Seit der Erfindung dieser Technologien werden sie häufig verwendet, um verschiedene Umgebungen zu simulieren und eine Illusion der Realität zu erzeugen.

Fazit: Was ist Hardware?

Die Welt der Technologie hat sich stark verändert und so auch die Hardware. Da die Technologie weiter voranschreitet, wird erwartet, dass effizientere Hardware als die, die wir haben, entwickelt wird. Die obigen Informationen sind nützlich für eine Einzelperson, die den Kauf bestimmter Hardware plant.

Lesen Sie auch: Was ist Software. Dies bietet Ihnen mehr Einblick in die Unterscheidung von Software und Hardware:Was ist Software als Service?

Externe Ressource: Wikipedia

This post is also available in: Deutsch English (Englisch) Français (Französisch) Español (Spanisch) Dansk (Dänisch) Nederlands (Niederländisch) Svenska (Schwedisch) Italiano (Italienisch) Português (Portugiesisch, Portugal)