Kategorien
Paar beziehungen-de

Was ist scheidung

Was ist scheidung: in der Bibel, in der Soziologie, im Islam, Mediation. Einführung. Eine Trennung ist eine rechtmäßige Handlung zwischen ehelichen Personen, um ihre Ehebeziehung zu beenden. Es kann als Beendigung der Ehe bezeichnet werden und ist grundlegend, die rechtliche Handlung, die die Ehe vor dem Ablauf eines der beiden Partner beendet.

Was ist scheidung: in der Bibel, in der Soziologie, im Islam, Mediation
Was ist scheidung: in der Bibel, in der Soziologie, im Islam, Mediation

Die Menschen haben viele Fragen zur Scheidung, was sie beinhaltet, wie man mit der Trennung fortfährt usw. Folglich werde ich versuchen, auf einige der wichtigsten Fragen zu antworten, die Menschen zu haben scheinen, wenn sie mit einer Scheidung konfrontiert werden.

Die Trennung oder Beendigung der Ehe ist die rechtmäßige Beendigung der ehelichen Gemeinschaft. Der Trennungsprozess wird von Anwälten für Familienrecht kontrolliert und umfasst mehrere Probleme, die von der Gütertrennung bis zum Sorgerecht für Kinder reichen.

Obwohl es wichtig ist, einen erfahrenen und gut informierten Anwalt zu beauftragen, ist es auch wichtig, einen Anwalt zu finden, mit dem Sie sich auf individueller Ebene entspannt fühlen. Eine Trennung ist normalerweise ein leidenschaftlicher Vorgang, der neben dem erlaubten Know-how auch die Fähigkeiten einer sensiblen Person erfordert.

In manchen unvollständigen Fällen kann der Vollzug einer anwaltsentziehenden Trennung sinnvoll sein, solange keine Partei demonstriert hat und keine minderjährigen Kinder im Spiel sind. Aber die meisten Trennungen, vor allem solche, die auf Nachkommen und komplexe Vermögensfragen angewiesen sind, verlaufen mit der Beratung durch einen Trennungsanwalt positiver. Wenn Ihr entfremdeter Partner einen Anwalt hat, ist es immer ratsam, selbst einen zu mieten.

In der Bibel

Wenn ein Gentleman im Buch Exodus einen zweiten Ehepartner nahm, lag es in der Widersprüchlichkeit von Gottes Expertise, die Nahrung, Kleidung oder ehelichen Rechte der ersten Frau zu schmälern. Er durfte sie nicht in den Sklavenrang versetzen.

Wenn er nicht in der Lage war, sie als Ehefrau zu behandeln, musste er sie gehen lassen, damit sie jemanden heiraten konnte, der sie korrekt behandelte. Es ist das erste Mal, dass die Bibel Scheidung anordnet. Ähnliches galt für einen Ehepartner in Kriegsgefangenschaft, der während eines Kampfes gefangen genommen wurde. Wenn ein Mann eine Genehmigung als seine Frau annahm, musste er die Integrität des Mietens von Trauer tun, bevor er mit ihr schlief. Als seine Frau muss sie richtig getrocknet werden, nicht nur vergewaltigen.

Das mosaische Gesetz verlangte eine Trennung in Fällen, in denen ein Gentleman seine Frau zu einer versklavten Person machte oder versuchte, sie zu verkaufen. Er musste sie gehen lassen und ihr die Freiheit geben, jemand anderen zu heiraten. Der Partner konnte diese Frau nicht so behandeln, wie er es wollte. Sie war eine Frau mit Rechten, oder es musste ihr zugestimmt werden, frei zu sein. Es ist das zweite Mal, dass die Bibel über Scheidung lehrt.

Wenn Sie der Meinung sind, dass eine hübsche Dame unter den Kriegsgefangenen sie anspricht, können Sie sie als Ihre Ehefrau nehmen. Bringen Sie sie in Ihren Haushalt und lassen Sie sie ihren Schädel rasieren, die Kleidung beiseite legen und die Nägel schneiden, die sie trug, als sie erwischt wurde. Danach hat sie in deiner Familie überlebt und ihren Vater und ihre Mutter einen ganzen Monat lang betrauert, dann könntest du zu ihr gehen und ihr Ehemann sein, und sie wird deine Frau sein. Wenn Sie mit ihr nicht zufrieden sind, lassen Sie sie gehen, wohin sie will. Sie dürfen nicht, Verkäufer; behandle sie wie eine versklavte Person.

Inzwischen haben Sie sie entehrt. Diese Geräusche sind wie missbräuchliche Ehen heute, wo eine Dame keine Stimme und keine Autorität hat. Alles, was sie tun kann, ist ihr wie eine Gefangene zu folgen. Aber es gibt ein drittes Mal, dass die Bibel Scheidung vorsieht, im Buch Esra 9-10.

In Soziologie: Was ist Scheidung

Soziologen, die Scheidung lesen, haben sich auf drei Hauptfragen konzentriert. Erstens haben einige einen Makro-Standpunkt eingenommen und untersucht, wie und warum sich die Abscheidungsraten im Laufe der Zeit verändert haben. In dieser Untersuchung haben Wissenschaftler umfassende soziale Stile und deren Zusammenhang mit Trennungsvorwürfen beobachtet.

Die zweite große Schublöschung der Studie war die Entdeckung von Trennwerten. Wesentliche Schwerpunkte dieser Forschung lagen darauf, wie sich eine Scheidung auf das finanzielle Glück, die menschliche Gesundheit und das psychosomatische Wohlbefinden auswirkt; Drittens gibt es zahlreiche Studien darüber, warum sich einzelne Paare für eine Scheidung entscheiden.

Im Islam

Im Islam wird angenommen, dass das Eheleben mit Sympathie, Sympathie und Friedfertigkeit erfüllt sein muss. Eine Hochzeit ist ein zahlloser Segen. Jeder Partner in der Ehe hat bestimmte Verantwortlichkeiten und Privilegien, die im besten Interesse des Haushalts liebevoll erfüllt werden müssen.

Die Trennung ist im Islam als letzte Option erlaubt, wenn eine Trauung nicht möglich ist. Sichere Schritte müssen garantiert sein, dass alle Möglichkeiten improvisiert wurden und Parteien mit Gerechtigkeit und Bewunderung behandelt werden. Unsachgemäßerweise ist dies nicht durchgehend der Fall.

Unser Ministeriumsteam kann bei der Therapie helfen und das Trennungsverfahren mit der wichtigsten gründlichen Überlegung der islamischen Notwendigkeiten und Gesetze von Alberta abschließen. Beide Personen müssen den Prozess zu schätzen wissen und über die relevante islamische Bildung geleitet werden, um zu bestätigen, dass die Rechte beider Parteien gewahrt werden. Sie können mit unserem Buch und Büro interagieren und mit einem unserer vielseitigen Imame nominieren.

Dreifache Ablehnung

Im islamischen Recht gibt es zwei Arten von Trennungen: widerrufliche und unwiderrufliche. Widerrufliche Trennung bedeutet, dass der Partner das Recht hat, den Ehepartner während der Wartezeit von drei Menstruationsserien, bekannt als iddat, die auf alle vollzogenen Hochzeiten folgt, zurückzunehmen.

Bei unwiderruflichen Trennungen steht ihm dieses Recht dagegen nicht zu. Aber nach Ablauf der Wartezeit von einer widerruflichen Trennung oder einer unwiderruflichen Trennung kann das Paar immer noch wieder heiraten. So ist es auch nach zwei Trennungen.

Als der Mann die Frau zum dritten Mal ablehnt, wird die Scheidung „vollständig“. In dieser Situation ist nicht nur die Scheidung unwiderruflich, sondern die Partner können nicht erneut heiraten, bis die Frau einen anderen Mann geheiratet hat. Diese Hochzeit wurde vollzogen und dann durch Trennung oder Tod beendet. Erst danach können die einzigartigen Partner wieder heiraten.

Meditieren

Es ist nicht die Aufgabe des Moderators, Entscheidungen für Sie zu treffen. In gewisser Weise bieten Vermittler Führung an und helfen Ihnen dabei, sich miteinander zu verbinden, bis Sie eine Konsultation der Gedanken optimistisch beeinflussen. Ein erfolgreiches Schiedsverfahren endet häufig mit der Planung eines Vermögensausgleichsvertrags.

Nachdem Sie die Trennung beantragt haben, stehen Ihnen Optionen zur Verfügung, wenn Sie Hilfe bei der Lösung Ihrer Änderungen benötigen. Diese werden als „Ersatzverfahren zur Streitbeilegung“ bezeichnet. Eine dieser Personen ist die Scheidungsmediation. Jetzt setzt sich ein kompetenter neutraler Dritter mit Ihnen und Ihrer Frau zusammen, um zu versuchen, Ihnen bei der Lösung aller Probleme bei Ihrer Trennung zu helfen.

Lesen Sie auch:Ehebruch in der katholischen Kirche; Was ist ehebruch

Externe Ressource: Marriage.com

This post is also available in: Deutsch English (Englisch) Français (Französisch) Español (Spanisch) Dansk (Dänisch) Nederlands (Niederländisch) Svenska (Schwedisch) Italiano (Italienisch)