Kategorien
Industrie

Was sind Dekontraktmassagen?

Was sind Dekontraktmassagen? Massagen geben uns verschiedene Vorteile, um verschiedene Pathologien in unserem Körper zu behandeln. Entspannungsmassagen sind, wie der Name schon sagt, Anwendungen, die darauf abzielen, den Muskeltonus zu entspannen. Mit anderen Worten, diese Massagen dienen dazu, abnormale Kontrakturen im Muskel zu mildern.

Kontrakturen sind ein sehr typischer Zustand bei Menschen, die wiederholte Anstrengungen unternehmen, die, obwohl sie mild sind, am Ende eine Kontraktur erzeugen.

Auf diese Weise werden entkrampfende Massagen zur Behandlung dieser Art von Beschwerden eingesetzt, die vor allem für Bereiche wie Rücken, Männer und Nacken eine große Hilfe sind.

Dies und alles, was mit dieser Art von Massage innewohnt, werden wir in den folgenden Abschnitten kennenlernen. Lesen Sie weiter, um alles über diese Technik zu erfahren. Lassen Sie uns zunächst eine kurze, aber nicht zuletzt Definition machen.

Was sind dekontrahierende Massagen?

Es ist eine Art der manuellen Massage, die durchgeführt wird, um den Muskeltonus zu regulieren. Im Durchschnitt werden diese Massagen bei Patienten mit wiederholten Stressphasen angewendet, die die Muskeln entspannen und später die Kontrakturen auflösen.

Diese Massage ist auch etwas intensiver als die typisch bekannten Entspannungsmassagen, sollte aber keine Schmerzwirkung haben.

Die Anwendung dieser Massagen zielt auf die Behandlung von Schmerzen ab, die durch die oben genannten Pathologien verursacht werden, was zu einer natürlichen und wirksamen Alternative zur Linderung von Schmerzen in bestimmten Bereichen des Körpers führt.

Sie können sich jedoch auch durch andere Vorteile auszeichnen, sodass sie bei der Behandlung anderer Komplikationen eine große Hilfe sind.

Wer greift zu diesen Massagen?

Muskelkontrakturen sind eine häufigere Erkrankung als es scheint und betrifft nicht nur Sport und / oder Sportler, sondern auch Menschen mit Bürojobs. Dies ist hauptsächlich auf eine schlechte Körperhaltung zurückzuführen, es kann auch mit einer schlechten Ausführung von wiederholt ausgeführten Bewegungen zusammenhängen.

Rücken, Nacken und Arme sind in der Regel die am stärksten betroffenen Bereiche und werden daher mit dekontrahierenden Mitteln behandelt.

Ob beim Sport oder bei der Büroarbeit, Kontrakturen werden in der Regel durch schlechte Dehnung, wenig Aufwärmen, schlechte Positionen, ständiges Gewichtheben usw. verursacht.

Vorteile von Entspannungsmassagen

Wie viele Massagen verursachen Dekontraktoren die Freisetzung eines Hormons namens Endorphin. Diese Substanz ist für die Schmerzkontrolle, die mit dem Wohlbefinden verbundenen Emotionen und auch für die Auslösung von antidepressiven Reaktionen im Körper verantwortlich.

Dank dieses Effekts können wir verschiedene Vorteile bei der Behandlung von Schmerzen feststellen, die bei der Entspannungsmassage erzielt werden. Diesbezüglich sind diese Vorteile:

Muskelleistung: Verbessert speziell Ihren Erholungsprozess, sodass Sie in kürzeren Zeiträumen länger trainieren können. Auch hier werden hinsichtlich ihrer Widerstandsfähigkeit optimalere Werte dargestellt.

Reinigen Sie die Haut: Entfernen Sie abgestorbene Zellen und verleihen Sie der behandelten Stelle ein noch stilisierteres Aussehen.
Bewegung im Muskel: Sowohl Beweglichkeit als auch Elastizität könnten normale Werte im Muskel wiederherstellen.

Dies wird es dem Patienten ermöglichen, die Fähigkeit seines bestimmten Muskels schneller zu erlangen.

Durchblutung: Einer der Vorteile, die typischerweise bei Massagen vorhanden sind, ist die Verbesserung der Durchblutung. Zirkulation, nicht nur des Blutes, sondern auch des Lymphsystems, einer Reihe von Fasern und / oder Gefäßen, die für die Reinigung des Körpers und die Beseitigung von Bakterien verantwortlich sind.

Erleichtert die Entspannung: Entspannungsmassagen können die Entspannung des Nervensystems erleichtern, was schließlich eine sehr hilfreiche Ressource bei Problemen im Zusammenhang mit Schlaflosigkeit und Angst ist.

Dieser Effekt kann auch sehr nützlich sein, um Kopfschmerzen und/oder Migräne zu behandeln.

Kontraindikationen für dekontrahierende Massagen

Die Behandlung von entkrampfenden Massagen sollte vorher von einem Spezialisten evaluiert werden, da es Kontraindikationen gibt, die bei Nichtabklärung zu unerwünschten Nebenwirkungen beim Patienten führen können.

In dieser Hinsicht sind einige der widrigsten Bedingungen für diese Massagen:

  • Diabetes.
  • Fibromyalgie
  • Schwangerschaft.
  • Hautentzündungen.
  • Krebs.
  • Hautinfektionen und auch ansteckend.

Unkontrollierter Bluthochdruck

Dass der Patient kürzlich einen chirurgischen Eingriff hatte.
Das Vorhandensein eines dieser Bilder ist kein völliges Hindernis, um Massagen zu erhalten. Allerdings ist nur der Facharzt befugt, zu entscheiden, ob die entkrampfenden Massagen richtig angewendet werden können oder nicht. Da ist es wichtig, uns mit einem Spezialisten zu beraten.

Über die Anwendung von Entspannungsmassagen

Während der Anwendung dieser Massagen treten häufig Zweifel hinsichtlich der Dauer der Sitzung, der Ergebnisse usw. auf. Diese Fragen werden wir in den folgenden Abschnitten kurz beantworten:

Wie lange dauern die entspannenden Massagesitzungen?

Ungefähr eine Stunde. Manchmal kann es zwischen etwa 10 Minuten variieren, aber auch mehr.

Wie lange hält die Wirkung dieser Massagen an?

Es hängt von der Routine ab, die der Patient beibehält. Konkret wird dies auch in Ihrer Ernährung erklärt und wenn Sie ständig Sport treiben.

Wie lange dauert es, bis die Ergebnisse angezeigt werden?

Da es sich nicht um eine hauptsächlich ästhetische Wirkung handelt, können die Ergebnisse zwischen der ersten und der zweiten Sitzung beobachtet werden. Die Behandlung muss jedoch immer verlängert werden, da Kontrakturen mit der Zeit andauern können.

Welche Arten von Entspannungsmassagen werden verwendet?

Entspannungsmassagen bestehen aus verschiedenen Techniken. Wie bereits erwähnt, unterscheiden sich diese durch die meist deutlich höhere Intensität von Entspannungsmassagen. Die gebräuchlichsten Techniken, die wir bei der Anwendung dieser Art von Massage beobachten können, sind:

Kneten der Haut: Es ist die Anwendung von Druck auf verschiedene Bereiche der Haut – durch Straffung – in rhythmischer Weise.
Striche: Mit der Handfläche aufgetragen, die meist den gesamten Rücken bedecken.

Sie sollten flüssig und sorgfältig glatt sein.
Circulars: Dies sind Bewegungen mit kreisförmigen Touren, mit einer Ausrichtung gegen den Uhrzeigersinn, speziell mit den Fingerspitzen.

Gleiten: Die Hände, die sich seitlich an der Wirbelsäule befinden, auf Lendenhöhe im Rücken werden verwendet, um dann sanft und gleitend nach oben zu gehen.

Lesen Sie auch:Welche Massagen gibt es bei Gesichtslähmung? ; Was sind Lymphmassagen? ; Was sind die Massagen zur Vergrößerung des Busens?

Language: English (Englisch) Français (Französisch) Deutsch Español (Spanisch)