Kategorien
Industrie

Was sind Lymphmassagen?

Was sind Lymphmassagen? Lymphmassagen sind eine spezialisierte Behandlung zur Stärkung und/oder Heilung des Lymphsystems. Es handelt sich um eine Reihe von Techniken aus der Massagetherapie, die auf den Patienten angewendet werden, um die Funktion dieses Systems zu regulieren, das speziell für den Lymphtransport verantwortlich ist.

Diese Massagen werden auch als Lymphdrainage bezeichnet und bieten dank ihrer Stimulation des Lymphsystems verschiedene und wichtige Vorteile für die Gesundheit des Körpers. Als nächstes werden wir alles über diese Massagen wissen, die, obwohl sie grundsätzlich therapeutisch sind, auch zu Erholungszwecken in Anspruch genommen werden können.

Was ist das Lymphsystem?

Sicherlich verstehen wir mit einer guten Vorstellung davon, was eine Massage ist, aber vielleicht ist das Wort lymphatisch neben dem Wort Massage für unser Verständnis etwas laut. Zuerst müssen Sie verstehen, was das Lymphsystem ist, bevor Sie wissen, worum es bei diesen Massagen genau geht.

Das Lymphsystem ist eine Gruppe von Gefäßen, die für den Transport einer farblosen und transparenten Flüssigkeit, der sogenannten Lymphe, verantwortlich sind – daher der Name Lymphgefäße. Es enthält verschiedene Stoffe wie Proteine, Salze usw.

Seine Funktion besteht darin, das Gleichgewicht zwischen den vielen Flüssigkeiten, die sich in unserem Körper befinden, aufrechtzuerhalten und ihn vor möglichen Infektionen zu schützen.

Dann:

Wie funktionieren Lymphmassagen?

Die Rolle der Lymphdrainage oder -massage besteht darin, Kontraktionen hervorzurufen, die dazu beitragen, alle im Lymphsystem vorhandenen Schäden zu reparieren.

Gleichzeitig können sie aber auch nur zur Anregung der Lymphzirkulation verwendet werden, was die Gesundheit des Körpers entsprechend deutlich verbessert.

Die Behandlung von Lymphmassagen besteht darin, die Zirkulation aller Abfallstoffe, die sich in den Lymphgefäßen festsetzen können, zu erleichtern und zu fördern. In diesem Sinne ist es ein Mechanismus, der die Abwehrsysteme des Körpers stärken und gleichzeitig reinigen kann.

Vorteile von Lymphmassagen

Lymphmassagen wiederum bieten neben ihrer Wirkung auf die Durchblutung der Gefäße noch weitere Vorteile. Der Patient, der sich der Behandlung dieser Massagen unterzieht, kann Vorteile wie:

Hautbild: Auch das Lymphsystem verbessert das Hautbild. In dieser Hinsicht wird es verwendet, um Erkrankungen wie Akne und Cellulite zu bekämpfen und Unreinheiten zu entfernen, die sich in der Haut festsetzen können.

Vorteile der Blutzirkulation: Das Lymphsystem und das Kreislaufsystem arbeiten parallel, so dass die Lymphdrainagebehandlung für letzteres Vorteile bringt. Aus diesem Grund können sie zur Bekämpfung von Komplikationen im Zusammenhang mit Durchblutungsstörungen eingesetzt werden.

Es wirkt schmerzlindernd: Die Lymph-Massage-Behandlung hat eine schmerzstillende Wirkung, was es zu einer empfohlenen Option zur Behandlung von Komplikationen wie Fibromyalgie macht.

Sie zeichnet sich als entspannend aus: Ein weiterer herausragender Aspekt der Anwendung dieser Massagen ist ihre entspannende Wirkung auf das Nervensystem.

So werden Lymphmassagen zur Regulierung von Stress und auch Angstzuständen eingesetzt. Sie können sogar Krankheiten wie Migräne behandeln.

Welche Arten von Lymphmassagen gibt es?

Die lymphatische Massagetechnik kann auf unterschiedliche Weise angewendet werden. So finden wir diesbezüglich eine Vielzahl von Lymphmassagen, die wie folgt vorgestellt werden:

Verrutscht: Diese Anwendung wird meistens für Arme und Beine verschrieben, da es sich um Bereiche handelt, die von der Hand abgedeckt werden können.

In diesem Fall sollte die Hand auf die behandelte Stelle gelegt und so weit wie möglich geschlossen werden. Dann müssen Sie leichten Druck aufrechterhalten und so einen kleinen Gleitflug im Zyklus ausführen.

Finger im Kreis: Die Finger werden – bis auf den Daumen – auf die zu behandelnde Stelle gelegt und dann mit leichtem Druck auf die Haut kreisförmige Bewegungen ausgeführt. Das Kreisen der Finger muss nicht schnell sein, und es ist wichtig, die Kreise mit den Fingern gleichmäßig zu ziehen.

Daumen im Kreis: Wie in der vorherigen Übung werden nun nur noch die Daumen auf die behandelte Stelle gelegt. Anschließend sollten konzentrische kreisende Bewegungen ausgeführt werden, wobei immer wieder ein leichter Druck auf die zu behandelnde Stelle ausgeübt wird.

Während dieser Übung sollte im behandelten Bereich keine Reibung auftreten.

Manueller Druck: Für diese Übung sollte der seitliche Bereich unserer Hände genutzt werden, der auf den kleinen Finger trifft. Wir legen es auf die zu behandelnde Stelle, üben leichten Druck aus und machen dann kleine Drehungen, ohne die Hand abzunehmen.

Die Drehungen sollten mit dem Handgelenk ausgeführt werden, so dass am Ende jeder Drehung die anderen vier Finger die behandelte Stelle berührt haben.

Empfehlungen zu Lymphmassagen

Behandlungen zur Lymphdrainage bieten, wie wir gesehen haben, nicht nur für unser Lymphsystem, sondern auch für die Ästhetik unserer Haut wichtige Vorteile.

Wir haben auch Vorteile im Zusammenhang mit der Durchblutung beobachtet, so dass Lymphmassagen letztendlich eine positive Wirkung auf unseren Körper haben.

Es wird jedoch immer wichtig sein, die Behandlung dieser Art von Massage mit einer guten Bewegungsroutine zu begleiten. Und nicht zuletzt eine ausgewogene Ernährung, die auf die gewünschten Veränderungen spezialisiert ist.

Massagen können uns interessante Ergebnisse bringen, aber dies wird nicht möglich sein, wenn wir unsere Gewohnheiten nicht anpassen.

Es ist wichtig, die Begleitung eines Profis zu schätzen, der es uns ermöglicht, eine angemessene Strategie zu entwickeln, um unsere Ziele zu erreichen. Daher ist es notwendig, entweder nur unsere Gefäße zu reinigen oder bestimmte Anomalien wie Cellulite zu behandeln, die Hilfe dieses Fachmanns.

Kontraindikationen der Lymphmassage

Die vorherige Unterstützung durch einen Fachmann ermöglicht es uns, festzustellen, ob in unserem Profil keine Kontraindikationen vorhanden sind. In diesem Zusammenhang ist bekannt, dass folgende Kontraindikationen für Lymphmassagen sind:

  • Hypertonie.
  • Unterernährung.
  • Akute Hautinfektionen.
  • Tumore
  • Hyperthyreose

Vor der Beantragung von Lymphmassagen ist eine Untersuchung bei einem Arzt erforderlich, der uns mitteilen kann, ob einige dieser Kontraindikationen vorliegen, von denen nur die typischsten auftreten müssen.

Lesen Sie auch:Was sind die Massagen zur Vergrößerung des Busens? ; Was sind Schlankheitsmassagen? ;Was sind entspannende Massagen?

Language: English (Englisch) Français (Französisch) Deutsch Español (Spanisch)