Kategorien
Industrie

Was sind Schlankheitsmassagen?

Was sind Schlankheitsmassagen?Massagen haben sich als bereicherte Technik mit unterschiedlichen Vorteilen für unseren Körper erwiesen. Eine seit der Antike bekannte Technik, die heute über ein Repertoire an spezialisierten Anwendungen verfügt, um jeweils eine bestimmte Wirkung zu erzielen. Wissen Sie unter diesen, was Massagen reduzieren?

In der nächsten Lektüre erfahren Sie alles über Reduktionsmassagen, manchmal auch Reduktionsmassagen genannt. Ihr Hauptziel ist es, die Bewegung von Fett zu erleichtern, um es zu beseitigen, und gleichzeitig eine Verbesserung des mit diesen Massagen behandelten Körperbereichs zu bewirken. Im Prinzip werden wir diese Technik kurz definieren, um viel mehr zu verstehen.

Was reduzieren Massagen?

Es sind Bewegungen, die manuell an einem Körperbereich – hauptsächlich am Bauch und an den Beinen – ausgeführt werden, die durch stärkeren und schnelleren Druck die Auflösung von angesammeltem Fett (Adipositas) fördern können. Darüber hinaus können reduzierende Massagen den behandelten Bereich stilisieren und einen ästhetischeren Aspekt bieten.

Möglich wird dies durch die Wärme, die in dem mit der reduktiven Massage behandelten Bereich erzeugt wird. Infolgedessen löst sich Fettgewebe leichter auf, was dazu beiträgt, jeden Bereich des Körpers mit unerwünschtem lokalisiertem Fett zu behandeln.

Anwendung von reduzierenden Massagen

Reduktive Massagen sind nicht gerade die einfachsten. In der Tat muss der Masseur eine Reihe von vorherigen Massagen auf die Reduktionsmittel anwenden, um die Haut gewinnbringender für die reduktive Behandlung zu konditionieren.

Die Bewegungen dieser Massagen sind recht schnell und erfordern gleichzeitig eine gewisse Kraft, um den gewünschten Effekt zu erzielen. Um dies zu erleichtern, werden sie mit Ölen und Cremes aufgetragen, die die Handhabung der Hände auf der behandelten Stelle verbessern.

Manchmal kann der Patient Schmerzen verspüren, jedoch sollten Sie am Ende keine blauen Flecken auf Ihrer Haut beobachten.

Die Ergebnisse erscheinen normalerweise zwischen der vierten und sechsten Sitzung, wenn der Patient beginnt, Veränderungen an seiner Haut zu bemerken.

Die Art des lokalisierten Fetts, das der Patient behandelt, bestimmt, wie lange es dauert, bis die Ergebnisse bemerkt werden. Ebenso kann der Patient viel intensivere Sitzungen verlangen, um seine Ergebnisse zu beschleunigen und zu verbessern.

Reduzierende Massagetechniken

Die Anwendung reduzierender Massagen basiert grundsätzlich auf der Wärmeerzeugung auf den behandelten Stellen. Dabei werden folgende Techniken:

  • Kneifen
  • Kneten.
  • Berühren.
  • Axt.
  • Schlagzeug.
  • Digitopunktur.

Die Anwendung dieser Techniken muss unter Aufsicht von einem professionellen Stylisten und / oder einer Masseurin durchgeführt werden.

Ebenso müssen bestimmte Kontraindikationen – die unten aufgeführt sind – vor einer reduzierenden Massagebehandlung abgeklärt werden, da dies das Auftreten von nachteiligen Ergebnissen vermeidet.

Gegen Hinweise auf reduzierende Massagen

Fettleibigkeit

Die Behandlung der reduzierenden Massagen sollte nicht bei Personen mit mittlerem oder starkem Übergewicht angewendet werden. Diese Art der Massage wird für dünne oder leicht übergewichtige Personen empfohlen.

Krebspatienten

Menschen mit Krebs sollten diese Art von Behandlungen nicht erhalten. Ebenso sollte kein Patient mit dermatologischen Erkrankungen reduzierende Massagen anfordern.

Schwanger

Schwangere Frauen können diese Art der Hautbehandlung ebenfalls nicht erhalten.

Allergische Reaktionen

Reduktionsmassagen werden bekanntlich unter Verwendung von Cremes und ätherischen Ölen durchgeführt. Manche Menschen können allergische Reaktionen auf diese Art von Produkten zeigen und sollten daher solche Massagen nicht erhalten.

Welche der reduzierenden Massagen sind am effektivsten?

Es gibt drei Kriterien, die mit der Wirksamkeit dieser Massagen verbunden sind. Zunächst wird die Wärmeentwicklung im Bereich mit lokalisiertem Fett dargestellt.

Es folgt die richtige Anwendung von Massagetechniken, die keine Schmerzen oder Blutergüsse verursachen. Schließlich die Straffung der Muskulatur und der Haut, die durch die Qualität der Anwendung der Massagen bestimmt wird.

In dieser Hinsicht gelten die reduktiven Massagen als die wirksamsten, die manuell durchgeführt werden. Dies liegt daran, dass sie weniger wahrscheinlich Nebenwirkungen verursachen, im Gegensatz zu denen, die mit Maschinen durchgeführt werden.

Vorteile der Reduzierung von Massagen

Die Wirkung von reduktiven Massagen im Körper bietet eine Behandlung von Cellulite und bekämpft auch die darin enthaltenen Giftstoffe. All dies dank der Tatsache, dass es die Durchblutung erheblich verbessert, das Erscheinungsbild der Haut verändert, sie reinigt und ihr ein saubereres Aussehen verleiht.

Wie bei vielen Massagen üblich, verbessern Reduzierer auch die Lymphzirkulation. Seine Anwendung wird auch Ergebnisse in Bezug auf das Erscheinungsbild der Haut liefern, da es auch die behandelten Bereiche tonen kann.

Körperbereiche, in denen reduzierende Massagen angewendet werden können

  • Abdomen.
  • Waffen.
  • Hüften.
  • Brustmuskeln (Männer).
  • Reithose (Frauen).

Empfehlungen zu diesen Massagen

Reduzierende Massagen müssen in Verbindung mit einer ausreichenden Ernährung angewendet werden. Andernfalls kann der Patient nicht die gewünschten Ergebnisse finden.

Es ist notwendig, die Anwendung von Massagen durch die Beratung und Behandlung eines Ernährungsberaters zu ergänzen, der ein personalisiertes Programm zur Gewichtsreduktion erstellen kann.

Viele Menschen, die für Schlankheitsmassagen bezahlen, neigen dazu, nachteilige Langzeitergebnisse zu sehen.

In den meisten Fällen besteht es darin, dass das Erscheinungsbild des behandelten Bereichs seine Transformation verliert und in seinen Ausgangszustand zurückkehrt. Dies geschieht, weil es keine ausreichende Ernährungskontrolle für den Patienten gibt.

Es ist wichtig zu verstehen, dass die reduktive Massage die Maßnahmen steuert, aber das Körpergewicht nicht verringert.

Aus diesem Grund ist es sehr wichtig, dass die Massagen von einer Ernährungsbehandlung begleitet werden, aber auch von einer Übungsroutine, bei der der Patient Übungen zur Fettverbrennung durchführt.

Ein weiterer Punkt, den der Patient nicht vergessen sollte, ist die Unterstützung durch einen qualifizierten Fachmann bei der Anwendung von reduzierenden Massagen.

Eine schlechte Anwendung kann zu blauen Flecken und sogar Schmerzen in den behandelten Bereichen führen. Diese Situationen treten auf, weil die Masseure nicht wirklich qualifiziert sind, diese Dienstleistungen anzubieten.

Schließlich ist es immer wichtig, vor reduktiven Massagen einen Spezialisten zu konsultieren. Insbesondere um eine Diagnose zu erhalten, mit der wir feststellen können, ob unser Profil für den Empfang von Massagen geeignet ist.

Lesen Sie auch:Was sind entspannende Massagen?

Language: English (Englisch) Français (Französisch) Deutsch Español (Spanisch)